Unsere Heimat

Partner des Luftsports

Hermann-Vöchting-Gymnasium Blomberg
Blomberg Marketing
Stadt Blomberg
Förderer des Luftsports

Elektro-Stock
Volksbank Ostlippe eG
RATZ-Fahrzeugteile

Segelflug-Comic

Segelfliegen, worum geht es da?
Ab Samstagmittag und Sonntagmorgen bei geilem Wetter geht der Flugbetrieb los...
...sehnsüchtig warten die Segelflugzeuge darauf, daß sie zum Start geschoben werden, um endlich in die LUFT zu kommen...
...mit der Winde (meist so, weil billiger)...
...oder mit der Morane
nach dem Ausklinken geht der eigentliche Spaß oder Sport erst los:
Thermik suchen, denn mit der Thermik (am Boden aufgewärmte Luft) steigt man mit bis zu 5 Metern pro Sekunde auf bis zu 3000 Meter Höhe

Thermik zu finden ist gar nicht allzu schwer, meistens zeigen fette Quellwolken an wo zum Beispiel . . .

wo man Thermik findet

… meist nicht über Steinheim, komisch . . .

…Thermik zu finden ist.

Mit der erreichten Höhe kann man vieles anstellen, Wettbewerbe gibt es für Höhengewinn, Flugzeit oder Flugstrecke, 300 km sind meistens drin.

Man kann aber auch einfach so nur Spaß am Fliegen haben und die Welt von oben betrachten, bis . . .

...tja, bis die Rechnung kommt, aber das ist bei weitem nicht so schlimm, wie der Nichtflieger immer meint. Zum Beispiel kostet der Monatsbeitrag für Schüler 12€ und ein Schulstart 2€ und das kann man, wenn man ja am Wochenende was Vernünftiges macht zum Beispiel an SMS einsparen

Alleine fliegen darf man so ab 60 bis 80 Starts, auf jeden Fall aber mit 14 Jahren.

Gibt es was Besseres ? Rollerblades und Computer haben wir auch ( damit machen wir im Winter LAN – Sessions im Vereinsheim )

Also gibt es nichts Besseres.

Dank an Thorsten Klatt für die tollen Zeichnungen! Anmerkung: Preise haben sich geändert, wir haben jetzt eine Segelflugflatrate: Gebührenordnung