Schüler tauschten Klassenzimmer gegen Pilotensitz

Gruppenfoto

Ralph Volz (4vl. Lehrer HVG, Leiter Segelflug AG) ,Henning Stoffels-Korndorf (5vl. Fluglehrer), Dirk Kattermann (6vl., 2. Vorsitzender LSG, Fluglehrer) Teilnehmer: Jaylu Rossett (1vl), Tim Gumbold (2vl), Julian Vorwerk (3vl), Jöris Hürtgen (3vr), Celine Stoffels (2vr), Sophia-Marie Pelzer(1vr)

Aussencheck Tragflügel

Beim ersten Check des Tages (Kontrolle von Flügel und Querruder) Dirk Kattermann (li. 2. Vorsitzender LSG, Fluglehrer), Jöris Hürtgen (Teilnehmer)

Auf unserem Fluggelände fand vom 22.-24. Juni die Zusammenarbeit der LSG mit dem Hermann-Vöchting-Gymnasium (HVG) seinen sommerlichen Höhepunkt. An den drei Tagen konnten die Schüler ihr Klassenzimmer gegen den Pilotensitz in einem Segelflugzeug tauschen. Angeleitet und unterstützt wurden die Segelflugeinsteiger von älteren Flugschülern und natürlich den Fluglehrern der LSG. Die Jugendlichen konnten in diesem Zeitraum gut sechzig Segelflugstarts inklusive einiger Thermikflüge absolvieren und sich so an die Führung eines Segelflugzeuges herantasten. Neben dem Spaß am Segelflug, kamen auch Spiel und das leibliche Wohl an diesen Tagen nicht zu kurz.

Aussencheck Flugzeugrumpf

Beim ersten Check des Tages (Kontrolle der Öffnungen für den Statischen Druck am Rumpf) Dirk Kattermann (li. 2. Vorsitzender LSG, Fluglehrer), Jaylu Rossett (2vl), Celine Stoffels (3vl) Sophia-Marie Pelzer (4vl)

Gemeinsam mit den Mitgliedern des internationalen Jugendcamps der Stadt Blomberg, ließen die jungen Segelflugzeugführer-Anwärter den Flugtag am Freitag in gemeinsamer Runde am Grill gemütlich Revue passieren. Der Abend klang mit dem traditionellen Geländespiel „Capture-the-Flag“ am Nessenberg aus, welches gemeinsam mit Jugendlichen der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde veranstaltet wurde.

Das könnte Dich auch interessieren …