Dirk Kattermann (links) und Ralf Volz (rechts) mit den Schülern und Schülerinnen der AG Segelflug

Anfang Febuar trafen sich in einer kleineren Runde die Schüler der Arbeitsgemeinschaft Segelflug des Hermann-Vöchting- Gymnasiums. Die Segelflug AG ist eine Kooperation des Hermann-Vöchting-Gymnasiums und der Luftsportgemeinschaft Lippe-Südost e.V. und vermittelt interessierten Schülern fliegerische Grundkenntnisse und Fähigkeiten. „Warum fliegt ein Flugzeug?“

Aufzeichnen der benötigten Einzelteile auf ein Stück Balsaholz.

Die Antwort auf diese Frage wurde durch die Mädchen und Jungen in den letzten Wochen mit Unterstützung von Dirk Kattermann, Fluglehrer, und Ralf Volz, Lehrer am Gymnasium, erarbeitet. Parallel begannen die Jugendlichen mit dem Bau ihrer ersten Flugmodelle aus Balsaholz, um das theoretisch Erlernte in der Praxis umsetzten und vor allem auch anwenden zu können.

Die Vorbereitung der Helikopter mit Ralf Volz

Natürlich ist die Technik nicht auf diesem Stand stehengeblieben. Aus diesem Grunde konnte Dirk Kattermann den Schülern drei ferngesteuerte Helikopter übergeben, um nun eine weitere Herausforderung in Angriff nehmen können. „Warum fliegt ein Helikopter?“. Die Mädchen und Jungen werden das Erlernte in der bevorstehenden Flugsaison bei Flügen in doppelsitzigen Segelflugzeugen der LSG persönlich auf Richtigkeit überprüfen können.

Das könnte Dich auch interessieren …